Vorstellungsgespräch auf Englisch - job interviews



In vielen Unternehmen ist Englisch mittlerweile Geschäftssprache. Deswegen müssen Sie darauf vorbereitet sein, ein bis zwei Fragen auf Englisch beantworten zu müssen. Vielleicht ist auch das gesamte Gespräch auf Englisch. Deswegen macht es Sinn ein wenig Arbeit zu investieren.



Gut vorbereitet sein lohnt sich



Ich bereite Sie mit gezielten Fragen auf Ihren persönlichen Vorstellungstermin vor. So können Sie selbstsicher und gelassen Ihrem zukünftigen Arbeitgeber begegnen.

Zusätzlich können Sie natürlich gerne Ihr Englisch mit ein paar Konversationsstunden aufpolieren.

Gerne gebe ich Ihnen auch Feedback im Bezug auf Ihre Körpersprache, damit Ihr Vorstellungstermin, trotz bester Qualifikationen, nicht an der "Haltungsnote" scheitert.

Englisch Vorstellungsgespräch Eine Investition, die sich lohnt. Schließlich handelt es sich um Ihren Wunschjob

Besonders, wenn Ihnen viel daran liegt das Interview zu meistern, ist es drigend angeraten sich ein wenig vorzubereiten. Ihr Englisch mag gut sein. Dennoch kann es sein, dass es durch mangelnde Übung ein wenig eingerostet ist. So verkaufen Sie sich bei Ihrem Vorstellungstermin weit unter Wert.

Die gute Nachricht ist, dass hier sehr leicht Abhilfe geschaffen werden kann. Mit nur ein paar Vorbereitungseiheiten können Sie Ihr Englisch wieder zu altem Glanz erstrahlen lassen und Ihren zukünftigen Arbeitgeber mit Ihren englischen Sprachkenntnissen beeindrucken.

Ohne Vorbereitung jedoch kann es gut sein, dass Sie aufgrund des Drucks der Situation, ein wenig nervös werden. Deswegen können sie sich nicht so vorteilhaft darstellen, wie Sie sich das wünchen würden. So können Sie Ihren Ansprüchen nicht gerecht werden.

Englisch Vorstellungsgespräch 1 Englisch Vorstellungsgespräch - mit ein bischen Übung kein Problem

Ich habe zu viele meine Kunden gesehen, die erst, nachdem Sie sich bei einem Vorstellungstermin oder einer Präsentation eine blutige Nase geholt haben, zu einem Training durchrringen konnten.

Das Scheitern bei einem Vorstellungstermin auf Englisch hat oft nichts mit den tatsächlichen Englischkenntnissen des Bewerbers zu tun. Es liegt oft an der mangelnden Übung und er Belastung durch die Situation.

Außerdem kann es nicht schaden sich noch einmal die gängigsten Standardfragen durchzuarbeiten. Diese sind auch in der eigenen Sprache nicht ganz einfach zu beantworten.

So treibt Ihnen der Satz "let's switch to English" nicht mehr den Angstschweiß auf die Stirne.